Loading

„Alle unter Wasser“

Den Sonnenuntergang an Deck genießen, mit einem gepflegten Glas Schaumwein in der Hand, vielleicht mit einem leichten Kaschmirschal über den Schultern und freiem Blick aufs große, dunkle, edle Blau: Mit solch idyllischen Bildern wird gern und oft für Kreuzfahrten geworben. Tatsächlich ist diese Art des Urlaubmachens von Jahr zu Jahr beliebter und längst nicht mehr nur ein Oberschichtsvergnügen, sondern inzwischen auch für Normalverdiener durchaus erschwinglich.

Dennis G., der seinen vollen Namen lieber nicht in der Zeitung lesen möchte, kennt das Keuzfahrtwesen nur zu gut – allerdings nicht vom Oberdeck, sondern aus einer ganz anderen Perspektive: aus dem Bauch eines solchen Schiffes.

der Freitag: Sechs Monate lang mit denselben Leuten auf engstem Raum arbeiten, das stelle ich mir anstr…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.