Loading

Wenn Fußball der Politik voraus ist

placeholder article image
Boris Johnsons (Maske, rechts) Rhetorik hatte starke Ähnlichkeit mit der von Donald Trump Foto: Matt Cardy/Getty Images

Für die Engländer kommt es jetzt knüppeldick. Das Ausscheiden bei der Fußball-Europameisterschaft gegen Island führt ihnen vor Augen, wo das Königreich demnächst ankommt: zwischen Atlantik und Nordsee südlich der Färöer-Inseln.

Das Ergebnis der Volksabstimmung über den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union erweist sich überhaupt als Augenöffner. Zwar wird noch an entlegener Stelle gemahnt, die Engländer, ein Volk, bei dem traditionell rationales Handeln hoch im Kurs stehe, seien vorgeprescht bei dem Bemühen, den Europäern über Europa etwas zu denken zu geben. Dazu ist jetzt unablässig zu hören, England sei das Mutterland der Demokratie. Freilich, …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.