Loading

Von Slum zu Instagram

placeholder article image
Hugh Grant charmant-romantisch in der Komödie „Notting Hill“ (1999)

Foto: Ronald Grant/Imago Images

Der Name des Londoner Stadtviertels Notting Hill beschwört heute Bilder viktorianischer Townhouses, geschmackvoller Boutiquen und Flohmarktstände auf der Portobello Road herauf. Mit seiner Mischung aus beschaulicher britischer Dorfästhetik, kosmopolitischem Glamour und dem Echo des „Swinging London“ der 60er Jahre steht der Look des Bezirks wie kein anderer für die andauernde Anziehungskraft der englischen Metropole. Im Jahr 2019 schwärmte der „Instagram Guide London“: „Notting Hill ist absolut amazing! So ziemlich jeder in London würde gern in Notting Hill wohnen, weil es einfach wunderschön ist.“ Was Social-Media-Influencer hier für sich entdeckt haben, ist in der Film- und Fern…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.