Loading

Riders in ’nem Sturm

placeholder article image
„Picker“ suchen die Lebensmittel zusammen und übergeben sie an die „Rider“, die sie ausliefern

Foto: Gorillas

Die Gorillas haben die Schnauze voll. An einem heißen Donnerstagvormittag skandieren sie Sprechchöre über die Prenzlauer Allee: „The workers united – will never be defeated.“ Die „vereinten Arbeiter*innen“, die sich niemals besiegen lassen wollen, sind jung, etwa 30 von ihnen stehen auf dem Bürgersteig. Die meisten sind Fahrradkuriere, sogenannte Rider. Zusammen blockieren sie den Eingang der Gorillas-Auslieferstation in Berlin-Prenzlauer Berg.

Es gibt Transparente, gereckte Fäuste in der Luft, „We want Santi back“, dann Applaus und Jubelrufe. Eine fast ebenso große Gruppe von Journalist*innen drängelt sich um die jungen Menschen – das Interesse an der Aktion ist ungewöhn…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.