Loading

Müssen wir Angst vor der Inflation haben?

placeholder article image

Foto: claudiodiviza/iStock

In der Welt bekommen „Sparer“ bereits Tipps, wie sie ihr „Geld retten“ können. Droht die große Inflation? Fangen wir mit dem Zählbaren an: Gegenüber 2020 stiegen in Deutschland die Preise im Mai um durchschnittlich 2,5 Prozent, so stark wie schon länger nicht. Die USA seien bei fünf Prozent und die Bundesbank rechne, kann man verschiedentlich lesen, auch hierzulande bis Jahresende mit drei oder vier Prozent, zumindest vorübergehend. Müssen wir uns Sorgen machen?

Sorgen haben ja auch eine subjektive Seite – gerade die vor der Geldentwertung. Hierzulande geht es schnell um die Hyperinflation von 1923. Eine Folge des Ersten Weltkriegs, von der manche sagen, sie habe Hitler mit zur Macht verholfen. Dabei war das zehn Jahre später. Linken steht wohl Venezuel…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.