Loading

Die Quadratur der Wiese

placeholder article image
2022 soll der Bau starten, innerhalb von zwei Jahren sollen 160 Wohnungen entstehen

Isometrie: Argewata

Ein Dutzend Menschen sitzt an einer schmalen Seitenstraße in Berlin-Lichtenberg, ihre Fahrräder an Hauswand und Bäume gelehnt. „Dass die Wohnungsnot ein Problem für die Mehrheit der Großstädter darstellt, muss man gar nicht erwähnen“, meint einer in der Gruppe, der Rest nickt zustimmend. Sie sind die Ersten, die sich für ein Bauprojekt der noch jungen GSP – das steht für Genossenschaft selbstverwalteter Projekte – gemeldet haben. Auf der eingezäunten Wiese gegenüber soll es aus dem Boden wachsen: ihr zukünftiges Zuhause.

Noch schauen ein paar Bäume und halb verfallene Lauben an den Grundstücksecken aus dem Gras. Wenn die Genehmigung und die Aufnahme von Mitgliedern wie geplant …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.