Loading

Zuversicht in Zeiten der Krise

placeholder article image

Illustration: der Freitag

Es sind schon verrückte Zeiten. Noch befindet sich die Welt in einer Phase kollektiven Innehaltens. Zugleich sind die Dinge in Bewegung wie selten zuvor. Eine andere Welt scheint möglich. Die Chance auf einen echten Neuanfang – sie liegt in der Luft. Wie werden wir uns in zwanzig, dreißig Jahren an diese besondere Zeit erinnern? Was wird bleiben von dem Moment, als die Erde für eine gefühlte Ewigkeit stillstand? Ein Moment, in dem die Weichen gestellt wurden? Werden wir diese einmalige Situation genutzt haben? Konnten wir in derart unsicheren Zeiten unser Verhältnis zum Privatesten, also der Liebe, und zum Öffentlichsten, also der Politik, neu bestimmen?

Die Unsicherheit bestand sicherlich schon vor Corona. Der polnisch-britische Soziologe Zygmunt Bauman…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.