Loading

„Trump will das Land spalten“

placeholder article image
Wie hier in Washington D.C. ist das amerikanische Militär aufgrund der anhaltenden Proteste in vielen Städten der USA präsent

Foto: Drew Angerer/Getty Images

Ja, der US-Präsident liebt sie – Auftritte mit Uniformierten als Zeichen der Stärke und Macht, das Salutieren und Verleihen von Orden. Doch nun haben seine Drohungen, er werde Militär gegen Demonstranten in Marsch setzen, Alarm ausgelöst. Die Generäle ziehen nicht mit, die Institution Armee will nicht länger ihren Status für einen Mann riskieren, der hohe Militärs entlässt, als seien sie Wegwerfartikel. So hat sich Generalstabschef Mark Milley öffentlich entschuldigt für seine Teilnahme im Kampfanzug, als Anfang Juni für einen grotesken Auftritt des Präsidenten der Park vor dem Weißen Haus mit Tränengas geräumt werden musst…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.