Loading

Tapfere Königin

placeholder issue title image
Elena Antonious gibt sich als verschlissene Bedeutungsmaschine zu sehen

Foto: Panagiotis Mina

Aus Mangel an Kunst ist noch niemand verhungert. Fehlt Geld, sparen Politiker daher als Erstes bei der Kultur. Anders war es auch nicht in Griechenland. Mit Beginn der Wirtschaftskrise musste das prestigeträchtige „Athens & Epidaurus Festival“ harte Kürzungen hinnehmen. Das Event gleich ganz abzublasen, traute man sich wohl nicht. Zu weit zurück reicht die Tradition. 1955 gegründet, entwickelte sich das Festival rasch zum kulturellen Aushängeschild des Landes. Maria Callas, Luciano Pavarotti, Pina Bausch und die ersten Orchester der Welt traten hier auf. Glamour und Stars waren Programm des Festivals.

Inzwischen gehört auch der Anblick eines Fixers dazu. Die Augen geschlossen, der A…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.