Loading

Zwielichtiges Vehikel der Demokratie

placeholder article image
Das Spiel mit dem Volksentscheid hat sich auch David Cameron zunutze gemacht Foto: Andrew Winning/WPA Pool/Getty Images

Großbritannien lag im Fieber, schon lange vor dem Attentat auf die Labour-Abgeordnete Jo Cox. Die Kampagnen vor dem Brexit-Referendum schienen außer Kontrolle geraten und ließen vom Gegner oft nur den Feind übrig. Sie ist eben hauchdünn geworden, die Glasur der Zivilität und politischen Kultur in Europa. Die Briten reklamieren da keine Ausnahme, sondern bestätigen Regeln, die längst keine mehr sind. Das Aufpeitschen der Stimmungen konnte sich auch daran entzünden, dass Volksentscheide keinem Missbrauchsverbot unterliegen. Sie taugen weder zum demokratischen Urknall noch zum Hochamt der Volkssouveränität und verdienen es nicht, kritiklos hofiert zu werden. Derar…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.