Loading

Good oder bad news?

placeholder article image
Sind die Tage des ÖRR mit seinem Alleinanspruch auf seriöse Nachrichten eventuell einfach gezählt?

Foto: Mike Philipp/Unsplash

Weil Nachrichten als Flaggschiffe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) gelten, verortet man ihre Sprecher:innen in den Offizierskajüten. Doch die werden verstärkt abgemustert: Mit Pinar Atalay und Linda Zervakis wechselten jüngst zwei Moderatorinnen von der ARD zum Privatfernsehen, vorher zogen Marc Bator, Jan Hofer und der einst als „Brillenträger des Jahres“ ausgezeichnete Matthias Opdenhövel Leine.

Was versierten Nachrichtenleuten in den werbefinanzierten, mit Frauentausch, Dschungelcamp und US-Serien-Großeinkauf assoziierten Privatsendern winkt, wird seitdem heftig diskutiert. Mammon, vermuten die einen – und weisen auf begrenzte Verdienstmöglic…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.