Loading

Eine Insel der Gelassenheit

placeholder article image
Die Könige der Bequemlichkeit: Erlend Øye und Eirik Glambek Bøe

Foto: Universal Music

„Quiet Is The New Loud“. Das Leise, es ist das neue Laute. Das haben uns die Kings of Convenience schon im Jahr 2001 auf ihrem so betitelten Debüt erzählt. Wir haben die Ohren gespitzt, einen Tee aufgebrüht, den flauschigen Strickpulli angezogen und einfach mal zugehört. Das ging dann eine Weile so. Aber nur vier Alben erschienen seither. Das letzte, Declaration Of Dependence, im Jahr 2009. Jetzt kommt nach verschiedenen Soloprojekten das fünfte Werk mit dem wunderbaren Titel Peace Or Love heraus – eine kleine Insel der Gelassenheit im stürmischen Meer der Pop-Moderne.

Liebhaber von Belle and Sebastian, Nick Drake oder Simon & Garfunkel spitzen bei den Kings of Convenience naturgemäß die Ohr…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.