Loading

Noch atmet die Grüne Lunge

placeholder article image
226 Pflanzen-, 46 Vogel- und drei Fledermausarten lieben Gärten wie diesen nahe der Friedberger Landstraße

Foto: Anika Limbach

Hinter diesem Gartentor an der verkehrsreichsten Straße im Norden Frankfurts verbirgt sich eine andere Welt. Unscheinbar und vergittert ist das Tor, eingerahmt von einer Hecke, Plakatwände auf der einen, ein Autohändler auf der anderen Seite. Dringt man von der Friedberger Landstraße nur 200 Meter auf das Areal vor, spürt man die Veränderung mit allen Sinnen.

Der Verkehrslärm tritt in den Hintergrund, zu hören sind jetzt vor allem Vogelstimmen. Die Luft ist angenehm kühl, manchmal hängt eine Duftwolke zwischen Blumen, Bäumen und Gräsern. Auf den 16 Hektar der „Grünen Lunge“, wie hier alle das Gebiet in Frankfurt-Nordend zwischen zwei öffentlichen Parks u…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.