Loading

Mürrisch stinkt der Fisch

placeholder article image
Es ist nicht alles Fisch, was glänzt

Foto: Angerer/Hoch Zwei/Imago

Die Botschaft konnte deutlicher nicht sein, auch wenn sie ziemlich barock daherkam: Italien wie es wirklich ist: Bericht über eine merkwürdige Reise im Jahre 1833 in den hesperischen Gefilden, als Warnungsstimme für Alle, welche sich dahin sehnen. Unter diesem Titel erschien 1834 in Leipzig ein zweibändiger Reisebericht, und er war ein Stich in die deutsche Seele. Sein Verfasser: Gustav Nicolai, seines Zeichens Militärgerichtsrat in Berlin.

„Auch mir war Italien das Eldorado meiner Phantasie“, schreibt er im Vorwort. „Allein als wir Italien erreicht hatten, sahen wir uns in unsern Erwartungen so schmerzlich betrogen, daß wir uns fast zur Umkehr entschlossen hätten“. Nur der Vorsatz, die Deutschen von ihrer „krank…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.