Loading

Grusel, Sex, Politspektakel

Robert Farle kommt jetzt öfter mit Videobotschaften. Der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Magdeburger Landtag sitzt da vor dem blauen Banner der Partei in einer schwarzen Bierfahrerweste. Was er sagt, ist nicht nett. Die, die er angeht, sind nicht Altparteien, das System oder die da oben. Es sind AfD-Abgeordnete, die „ihr Mandat missbrauchen, ohne die Politik der AfD für die Rettung Deutschlands voranzubringen“. Gemeint sind die drei Abgeordneten, die kürzlich die Fraktion verlassen haben.

Eine Schwund von 25 auf 22 Fraktionsmitglieder ist Anlass genug für die AfD Sachsen-Anhalt, derzeit noch mehr dreckige Wäsche zu waschen, als sie in den 13 Monaten ihrer Parlamentszugehörigkeit sowieso gewaschen hat. Es geht um Putzigkeiten wie den Vorwurf, eine Abgeordnete habe ...

To read the full article please login with your Freitag-ID or choose one of our offers.