Loading

Vom Wurstbaum

Schau doch, ein Häschen,
es hoppelt herbei.
Schon bald kommt der Bauer
und hackt es entzwei.

Tränen sind hier
völlig unangebracht –
so haben wir’s schließlich
schon immer gemacht!

Tiere gehalten,
Tiere benutzt,
Tiere getötet
und Tiere verputzt.

Ein kaputter Planet,
Millionen Tote pro Stund.
Die Meere bald leer
und wir sind der Grund.

So haben wir’s wirklich
schon immer gemacht –
unendliches Leid
über alle gebracht.

Sklaven gehalten,
Frauen benutzt,
Menschen getötet
und Tiere verputzt.

Dreimal am Tag gibt es Wurst, Fleisch und Fisch.
Was anderes kommt uns nicht auf den Tisch.

Doch wie lebt die Kuh und wie stirbt das Schwein?
Nichts könnte uns eg…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.