Loading

Das große Feilschen

placeholder article image

Grafik: der Freitag; Material: iStock

Es ist, als seien sie auf den Index gesetzt worden: Die Kampfbegriffe der deutschen Konservativen, wie Transferunion, Schuldenunion oder Club Med, sind aus dem öffentlichen Diskurs verschwunden. Stattdessen redet Berlin plötzlich von Wiederaufbau, Recovery Fund, Next Generation EU. Hoch im Kurs steht ein schuldenfinanziertes Hilfsprogramm für Südeuropa.

Was ist passiert? Hat Kanzlerin Angela Merkel die Wende in den Köpfen geschafft? Ist EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen plötzlich mächtig genug, um den europapolitischen Diskurs in Deutschland zu drehen? Nicht ganz. SPD, Grüne und sogar die meisten CDU-Politiker loben die neue Solidarität in der Staatenunion, doch gibt es Vorbehalte in der CSU; FDP und AfD leisten Widerstand. Nur i…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.