Loading

Briefe ins Leere

placeholder article image

Illustration: Ira Bolsinger für der Freitag

Eigentlich hätten bei Jens Lothar* die Alarmglocken läuten müssen. Seine damalige Frau erzählte ihm, ihre Tochter aus einer früheren Beziehung wolle mit ihrem Papa nichts zu tun haben. Heute ist der Marburger Chemiker um einiges klüger: Nach der Trennung im Jahre 2013 verlor auch er – gegen seinen Willen – zunehmend den Kontakt zu seinem damals siebenjährigen Sohn Felix und ebenjener Ziehtochter.

Erst erklärt Felix’ Mutter, sie müsse ihren Sohn dazu drängen, dass der seinen Vater besucht. Vater und Sohn sehen sich nur noch jedes zweite Wochenende. Dann folgt die Scheidung. Die Mutter zieht mit den Kindern, ohne Lothar zu informieren, ans andere Ende der Stadt. Lothar fühlt sich immer ohnmächtiger. Er wendet sich an das Jugendamt, der Mi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.