Loading

Reiner Aktionismus

placeholder issue title image
Einst Türsteher, jetzt Außenminister: Avigdor Liebermann

Foto: Jack Guez/AFP/Getty Images

Groß war die Verblüffung, als Benjamin Netanjahu am 29. Mai mit erschütterter Miene plötzlich die Knesset auflöste und Neuwahlen für den 17. September ankündigte. Hatte der Premierminister doch erst vor sieben Wochen großspurig seinen Wahlsieg gefeiert! Nach einem heißen Wahlkampf, der keine zynische Hässlichkeit ausließ, fühlte sich Netanjahu am 9. April für eine fünfte Amtszeit bestätigt: Der Likud gewann im Block mit rechten und ultraorthodoxen Parteien die Mehrheit der Mandate. Und nun dieses Fiasko, ein Novum in der 71-jährigen Geschichte Israels. Netanjahus Busenfreund Donald Trump zeigte sich persönlich beleidigt: „Das ist ja lächerlich, wir sind darüber nicht glücklich.“

Dass Neta...

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.