Loading

Push me, pimp me

placeholder issue title image
Frisch gezüchteter Mensch. So weit sind wir noch nicht. Dieses Bild ist ein PR-Stunt, der eine Netflix-Serie bewerben sollte

Foto: Glenn Chapman/Getty Images

Nick Bostrom ist Philosoph und Zukunftsforscher – und ein skeptischer Optimist. Weder fabuliert er Science-Fiction-Utopien herbei (die in Wahrheit Dystopien sind) wie der Transhumanist Ray Kurzweil, noch ist er ein theorieferner Fortschrittsapologet wie Steven Pinker, für den die Denker der Frankfurter Schule allesamt Schwarzmaler sind. Bostrom ist sich dennoch sicher, dass wir sehr bald schon posthumane Wesen sein werden – zumindest einige von uns.

In der lesenswerten Aufsatzsammlung Die Zukunft der Menschheit erklärt der in Oxford lehrende schwedische Philosoph und Futurologe, warum genau das auch wünschenswert ist, wen...

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.