Loading

„Die Leute dachten, ich sei ein fetter Typ“

Freddy McConnell kramt sein Handy hervor und zeigt mir einen Film, in dem sein Baby zufrieden schnarcht. Jack ist bildhübsch und McConnell der klassische total vernarrte Vater – nur dass seine Rolle bis hierhin noch etwas aktiver war als die der meisten. Es ist einige Monate her, dass er Jack zur Welt gebracht hat. Über diese einschneidende Erfahrung hat er einen intimen und bewegenden Film gedreht, von der Entscheidung, ein Baby zu bekommen, über die Schwangerschaft bis hin zur Entbindung. Alles wird in Nahaufnahme dokumentiert, einschließlich Jacks Ankunft in einem Entbindungsbecken im Krankenhaus.

Man könnte meinen, dass McConnell, der als Multimedia-Journalist für den Guardian arbeitet, ein extrovertierter Typ wäre, womöglich sogar ein Selbstdarsteller. In Wirklichkeit ist er auf ei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.