Loading

Säbelrasseln der sunnitischen Mächte

placeholder article image
Donald Trump und Bahrains König Hamad bin Isa Al Khalifa am 21. Mai in Riad Foto: Mandel Ngan/AFP/Getty Images

Es wirkte wie ein Farce, als sich Saudi-Arabien jüngst gegenüber Donald Trump verpflichtete, im Anti-Terror-Kampf mit den USA unbedingt zu kooperieren. Überraschend schnell werden Konsequenzen dieses Treueschwurs offenbar, die freilich nicht nach dem Geschmack des US-Präsidenten sein dürften. Als wichtige Terrorzentrale geißelt Riad nun ausgerechnet das Land, in dem sich das Hauptquartier der US-Armee im Nahen Osten mit 10.000 stationierten Soldaten befindet: Katar.

Der kleine, aber schwerreiche Wüstenstaat soll Terroristen in etlichen Kampfzonen Syriens, in Libyen und im Norden Malis unterstützen, dazu Ägyptens Muslimbrüdern und der Hamas im Gazastreifen beistehen. Der…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.