Loading

1967: Vom Flugblatt zur RAF

Ein Brand im Brüsseler Warenhaus À l’innovation am 22. Mai 1967, bei dem 300 Menschen ums Leben kamen, inspirierte Mitglieder der Berliner „Kommune I“ zu einer makabren Aktion. Die Kommune war eine Wohngemeinschaft, die mit den revolutionären Ideen der damaligen Studentenbewegung nicht nur politische Aktionen, sondern auch eine andere Lebenspraxis verbinden wollte. Die Aktionen des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS), aus dem sie hervorging, waren ihr nicht unkonventionell genug. So reagierte sie auf die Brüsseler Katastrophe mit einer Satire.

Bald nach dem Brand erschienen Flugblätter, das erste war überschrieben: „Neue Demonstrationsformen in Brüssel erstmals erprobt“. Das zweite stellte den Zusammenhang mit dem Vietnamkrieg her: „Ein brennendes Kaufhaus mit brennenden Men…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.