Loading

Wenn Frauen hassen

placeholder article image
Schwarz-weißer Schopf, frostiger Blick: Aus Estrella wird „Cruella de Vil“ (Emma Stone)

Foto: Laurie Sparham/Disney

Das Böse hat viele Gesichter. Zum Beispiel das der Baroness von Hellman (Emma Thompson), eines mit elegant-aristokratischen Zügen und schwarz umrandeten „Cat Eyes“, in denen Psychopathie und Narzissmus glimmen. Oder das von Estella (Emma Stone), ein schmales, großäugiges Antlitz, eigentlich das eines unschuldigen Mädchens, dessen dunkle Seite nur durch die Umstände ans Tageslicht kommt.

Die Umstände sind aber auch wahrhaft schaurig: Estella, die als Kind trotz einer anarchistischen Lebenseinstellung auf die Loyalität ihrer Mutter (Emily Beecham) setzen konnte, musste mit ansehen, wie die geliebte Mama zu Tode stürzte – gestürzt wurde, wie sich herausstellt. Die kalt…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.