Loading

Sie retten die Inlandsflüge

Wer dieser Tage die Nachrichten verfolgt, könnte sich fragen, ob er in einem Wiederholungssendung aus den Jahren 2008/2009 gelandet ist. In der früheren Folge wurden Banken gerettet und sogenannte Umweltprämien, also Kaufprämien für Benziner und Diesel, in die Welt gesetzt. Heute geht der Film noch mal von vorn los. Mittlerweile haben wir ein Klimaschutzgesetz in Deutschland und einen UN-Weltklimavertrag. Aber das hält die Bundesregierung nicht davon ab, weiter bedingungslos Gelder zu verteilen. Ganz schlechter Plot.

Die erste Folge der Rettungsserie: Lufthansa. Neun Milliarden Euro Staatshilfe werden verteilt, der Bund kauft sich für 300 Millionen mit 20 Prozent in die ehemals staatliche Airline ein. Damit kann er keinen entscheidenden Einfluss auf das Unternehmen ausüben. Zonk. Einzige…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.