Loading

Durchatmen in Hanoi

placeholder article image
Klein und Groß kehren ins Leben zurück

Foto: Nhac Nguyen/AFP/Getty Images

Ein giftgrünes kleines Monster schwebt grinsend im virtuellen Raum. Zwei Menschen mit Mundschutz tanzen mit ihm über einen Handy-Bildschirm. Phuc, Hoang und Trang – vier, fünf und neun Jahre alt – biegen sich vor Lachen. Die beiden Jungen und ihre Schwester tanzen mit. Zu Hause in Hanoi haben sie die Lautstärke bis zum Anschlag aufgedreht, zur Freude ihrer 61-jährigen Großmutter Cao thi Minh. Wie Millionen von jungern Menschen im ganzen Land singen ihre Enkel den Corona-Song: „Mitten im Frieden taucht ein Virus auf“, heißt es da. „Obwohl es klein ist, ist es grausam. Wasch deine Hände, reib, reib, reib gleichmäßig! Berühre nicht deine Augen, Nase und den Mund! Vermeide den Besuch übervoller Orte! Schlag da…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.