Loading

Stalins schimmelndes Herz

In den Hügelketten, die Suchum umgeben, haben die Bauherren der Vergangenheit imposante Blumenschalen entlang der Haarnadelkurven platziert. Triumphbögen erheben sich, um den Sieg im Zweiten Weltkrieg gebührend zu feiern. Durch die abchasische Hauptstadt selbst gleitet die Eisenbahn auf einer erhöhten Trasse, die auf breiten dorischen Säulen ruht. Als ob das nicht genug wäre, verstecken sich Kurhotels zwischen den Palmen wie griechische Tempel in der Badestadt Gagra. Balustraden flankieren die Promenaden, auf denen einst sowjetische Touristen spazierten, während die Sonne im Schwarzen Meer unterging.

Heute in Abchasien unterwegs zu sein, das ist wie die Reise durch ein riesiges urbanes Kunstwerk, das einer bestimmten Art von Architektur zugewandt ist, die häufig sozialistischer Klassizi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.