Loading

Zack-bumm, Wahlkampf!

Mein indisches Essen wird mir gleich noch nachgeliefert“, Jörg Schindler rennt gehetzt in den Nachbarschaftstreff in Berlin-Kreuzberg, „ich konnte nicht mehr in meiner Kanzlei darauf warten.“ Er pendelt zwischen seinem Anwaltsbüro im sachsen-anhaltinischen Wittenberg und Berlin, zwischen der Kanzlei in Berlin-Neukölln und der Rechtsberatung im Düttmann-Arbeiterkiez in Kreuzberg. Er pendelt so schnell, dass ihm sein indisches Essen bisweilen nicht mehr hinterher kommt. Am 9. Juni stellt er sich beim Parteitag in Leipzig zur Wahl als Bundesgeschäftsführer und potentieller Wahlkampfleiter der Linken – unterstützt vom Führungsduo Katja Kipping und Bernd Riexinger.

Die Welten, in denen der Anwalt für Arbeitsrecht praktiziert, könnten unterschiedlicher kaum sein. In Wittenberg vertritt er sei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.