Loading

Noch hält das Tabu

placeholder article image
Die Union eifert den Rechtspopulisten nach. Kommt es bald zu einer Koalition?

Bild: der Freitag

Dieser „Tag der Abrechnung“ war ein ziemlicher Reinfall. Am vergangenen Sonntag folgten gerade nur 5.000 dem Aufruf der AfD „gegen die Kanzler-Diktatorin Merkel“. Doch das feindselige Multikulti-Berlin ist für die AfD sowieso eher Auslandseinsatz.

Ganz anders die Lage in Sachsen: Dort will die AfD im Sommer 2019 „ein politisches Erdbeben“ auslösen. Die anstehende Landtagswahl, so der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen, werde den endgültigen „Untergang der Altparteien“ einleiten. Mit „30 Prozent plus x“ will die AfD zur stärksten Partei aufsteigen und erstmals in einem Bundesland den Posten des Ministerpräsidenten beanspruchen.

Gestützt wird Meuthens Optimismus vom Ergebnis der Bundest…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.