Loading

Das rote Meer

Es ist zehn Uhr morgens an einem hellen Maitag, und Agnes Mols Mortensen schneidet in der Bucht von Tjornuvik Seegras, das aussieht wie grüne Spaghetti, als sie einen Anruf erhält. Im Fjord von Gotha, ungefähr eine Stunde Autofahrt entfernt, seien Grindwale gesichtet worden, die die Fischer nun an Land trieben. Mortensen hat zu dem Zeitpunkt drei Kisten mit dem nudeligen Gras gefüllt, am Himmel über der Bucht steht die Sonne warm und freundlich.

Ich bin auf die Färöer Inseln gekommen, um über Mortensen zu schreiben. Die 41-Jährige ist Biologin und spezialisiert auf Meeresalgen. Sie arbeitet als Wissenschaftlerin an einem meeresbiologischen Institut, während sie den Rest ihrer Zeit dem eigenen Unternehmen widmet, in dem sie Algenprodukte herstellt. Vor allem solche, die man essen kann wi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.