Loading

Zerzauste Theresa May

placeholder article image
Die britische Premierministerin macht sich mit den jüngsten Umfragewerten vertraut Foto: Toby Melville/AFP/Getty Images

Der Wahlausgang am 8. Juni erscheint plötzlich offener als zunächst angenommen. Es sieht nach einem knappen Resultat aus, mit einem Erdrutschsieg können die Konservativen kaum mehr rechnen, was nicht zuletzt an der Frontfrau liegt. Theresa May – angetreten als Inkarnation der „starken und stabilen Führung“, die das Land sicher durch den Brexit steuert – widerspricht und korrigiert sich unablässig. Die Tories haben es in der Kunst der abrupten Kehrtwende im Schnellgang zu wahrer Meisterschaft gebracht. So wollte May in allzu großer Siegesgewissheit die steigenden Pflegekosten auf die Pensionäre abwälzen, die dafür den Wert ihres Immobilienvermögens bis zu einer …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.