Loading

Isch mach disch Sprache

Man kann sich Sachbuchhitlisten der vergangenen Wochen anschauen und findet darauf: etwas von Hitler, Adolf, etwas von Sarrazin, Thilo, etwas über den deutschen Wald, die Biografie eines deutschen Rappers. Heftige Mischung. Im Verborgenen hält sich Diana Marosseks Band mit dem vielversprechenden Titel Kommst du Bahnhof oder hast du Auto? (Hanser Berlin, 160 Seiten, 15,90 Euro). Die Autorin denkt darüber nach, „warum wir reden, wie wir neuerdings reden“, und findet einen süffigen Begriff für ihre Untersuchungen: Kurzdeutsch.

Der Wald wächst und raunt; von Hitler wissen wir, dass er ein großer Sprachvereinfacher war; Sarrazin bessert seine Rente mit Altherrenvereinfachungen darüber auf, dass sich ständig etwas abschafft, und vom deutschen Sprechgesang wissen wir, dass er seine Wurzeln bei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.