Loading

Und sie kommen doch

placeholder article image
Proteste gegen die EU-Urheberrechtsreform im Jahr 2019

Foto: Michele Tantussi/Getty Images

Trotz der Massenproteste gegen die EU-Urheberrechtsrichtlinie und des Versprechens der Bundesregierung, auf Uploadfilter zu verzichten, tritt die Reform am 1. August in Kraft – mitsamt den verpflichtenden Uploadfiltern. Kommerzielle Online-Plattformen wie Youtube oder Instagram müssen sich dann um die Lizenzierung oder Sperrung urheberrechtsverletzender Inhalte bemühen. Angesichts der hohen Zahl von Uploads wird den Unternehmen nichts anderes übrig bleiben, als dabei auf Uploadfilter zu setzen.

Auf einigen Plattformen sind solche Systeme bereits freiwillig im Einsatz. Das bekannteste Beispiel ist die Content ID Youtubes, das regelmäßig über das Ziel hinausschießt und auch legale Inhalte spe…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.