Loading

Kurz vor dem Fall?

placeholder article image
Man muss den Staatschef der Alpenrepublik von der Kulinarik her denken

Foto: Daniel Biskup/laif

Das hätten einige wohl gern, aber das wird es nicht spielen. Zumindest nicht in absehbarer Zeit. „Der Lack ist ab“, liest und hört man jetzt wieder des Öfteren. Doch Lackdosen gibt es in der ÖVP-Parteizentrale noch genug, um derlei Irritationen zu übertünchen. Der Lärm ist doch größer als der Skandal. Das ganze Getöse läuft Gefahr, nach hinten loszugehen und das System Kurz sogar zu festigen. „Kurz muss weg!“, greift zu kurz.

Worum geht es eigentlich? Was ist Sache? Dem Bundeskanzler wird ja keineswegs eine kriminelle Handlung angesichts der protektionistischen Postenvergabe im Bereich der Verstaatlichten unterstellt, sondern dass er im parlamentarischen Ibiza-Untersuchungsausschuss au…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.