Loading

Viva Ferkelkraut!

placeholder article image

Illustration: Ira Bolsinger für der Freitag

Mehr als 127.000 Menschen haben das Foto eines mit Kreide notierten Baumnamens in einem Londoner Vorort gelikt, sieben Millionen Klicks bekam ein Video des Botanikers Boris Presseq vom Museum für Naturgeschichte in Toulouse, in dem er mit Kreide die Namen von Straßenblumen auf Asphalt und Steine schrieb. Die in Frankreich entstandene Idee, Wildpflanzen überall dort mit ihrem Namen zu versehen, wo sie gerade wachsen, soll europaweit Schule machen.

„Ich wollte das Bewusstsein für die Präsenz dieser Wildpflanzen auf den Bürgersteigen schärfen“, sagt Boris Presseq. „Menschen, die sich bislang noch nie die Zeit genommen haben, auf diese Pflanzen zu achten, sagen mir jetzt, dass sich ihre Sichtweise geändert hat. Schulen setzen sich mit mir i…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.