Loading

Augen auf und durch

placeholder article image
Im Kino gewesen. Brille beschlagen

Foto: Stephen Chernin/Getty Images

Zu den seltener besprochenen Konsequenzen der bundesweiten Kinoschließungen gehörte, dass der Zuschauer alleine stehen gelassen wurde. Besser gesagt: Er fand sich auf der Couch sitzend wieder, allein gelassen mit der Überlegung, was er als Nächstes angucken sollte. Manche werden dabei entdeckt haben, wie wunderbar und großartig das eigentlich ist: ein Kinoprogramm! Gleichsam ein lokal abgestimmtes, zugleich sehr welthaltiges Menü mit wöchentlich wechselnden Angeboten und jahreszeitlichen Spezialitäten, eine vorgegebene Auswahl, die gerade genug Verschiedenes bereithält, sodass man sich nicht gegängelt fühlt, und gleichzeitig doch noch so übersichtlich ist, dass der Film der Wahl sich schließlich wie eine infor…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.