Loading

1980: Ponyhof inklusive

placeholder article image
Es gibt Vorträge, Lesungen, Puppentheater. Und natürlich Lagerfeuer

Foto: Paul Glaser/dpa

Einen Monat bestand sie, die Anfang Mai 1980 gegründete „Freie Republik Wendland“ der Atomkraftgegner nahe Gorleben, dem Abfall-, Zwischen- und möglichen Endlager von Atommüll. Die Menschen im Landkreis Lüchow-Dannenberg erinnern sich noch daran. Es ist nicht nur Erinnerung, denn eine Lösung des Konflikts, der damals einen ersten Höhepunkt erreichte, ist auch heute nicht abzusehen. Nach dem Atommüll-Endlager wird nämlich immer noch gesucht, und das Salzbergwerk Gorleben ist nach wie vor – trotz seiner Mängel, die immer bekannt waren – der Favorit der Politiker; sie leugnen das zwar, doch hinreichend viele Indizien belegen es.

Kernkraftwerke sollten die Antwort auf die von der OPEC in den 197…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.