Loading

Was soll der Müll

Blown away – Music, Miles and Magic“ (Untertitel: 4 Jahre. 75.000 Kilometer. 31 Länder. 130 Songs) ist der neueste in einer aktuell nicht abreißenden Reihe von Reisefilmen, die in den vergangenen Jahren hierzulande ins Kino kamen. Diesmal sind es zwei Männer, die mit Boot und Bus und Kamera die Welt erkundet haben. „Es geht um Freiheit, Freundschaft und darum, wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet.“

Anderswo, Reiß aus, Weit, Pedal the World, Expedition Happiness, Zwei Familien auf Weltreise – die Liste wächst, es ist ein Trend. Und man könnte sich ja freuen: All die Mutigen, die sich aufmachen, die Fremde zu erkunden. Das Abenteuer wagen. In den Ankündigungen der Filme finden sich meist große Worte von der Suche nach sich, es geht allen um leben lernen, frei sein, sic…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.