Loading

Hartz IV abschaffen? Das ist nicht so einfach

Als zu niedrig kalkuliert wurde die Höhe der Hartz-IV-Regelleistungen dieser Tage wieder einmal kritisiert. Die 416 Euro pro Monat für einen Alleinstehenden sind angeblich abgeleitet worden aus den statistisch ermittelten Ausgaben der untersten 20 Prozent der Bevölkerung. Sagt die Regierung. Stimmt aber nur teilweise, denn hätte man das richtig gemacht, dann müsste man eigentlich auf einen Betrag von 571 Euro kommen. Die erhebliche Differenz von 155 Euro ergibt sich aus einer Verkleinerung der angeblichen 20 Prozent, aus willkürlich daherkommenden Kürzungen an zahlreichen Ausgabenposten sowie durch die Nicht-Ausklammerung der „verdeckt“ Armen – also von Menschen, die eigentlich Anspruch auf Grundsicherungsleistungen hätten, diese aber gar nicht beziehen. Dazu zählen etwa 40 Prozent der …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.