Loading

Gegen die Matrix

Zwei große Tarifrunden liegen in diesem Jahr bereits hinter uns: Metall- und Elektroindustrie sowie öffentlicher Dienst. Mitte Februar einigten sich IG Metall und Arbeitgeber in Baden-Württemberg auf einen Abschluss, der Lohnerhöhungen um 4,3 Prozent und ein Recht auf befristete individuelle Arbeitszeitverkürzung mit einem Teillohnausgleich für bestimmte Beschäftigtengruppen vorsieht. Der von 1,5 Millionen Metallern und Metallerinnen erkämpfte neue Tarifvertrag gilt für 3,9 Millionen Beschäftigte und geht merklich über die Standards der Abschlüsse der letzten Jahre hinaus. Ein Einstieg in eine allgemeine Arbeitszeitverkürzung ist damit allerdings nicht verbunden – auch wenn dies in der Öffentlichkeit teilweise so wahrgenommen wurde.

Im öffentlichen Dienst einigten sich Verdi, Bund und K…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.