Loading

Noch nicht genug Willy

placeholder article image
Mach mal Brandt! Foto: Seven Simon/Imago

Thomas Oppermann hat Recht, wenn er dieser Tage an Willy Brandt denkt. Ob das als Entwurf vorliegende Wahlprogramm der SPD wirklich das „beste seit Brandt“ ist, wie der Fraktionschef der SPD im Bundestag meint, sei dahingestellt – noch fehlen klare Aussagen zur Steuerpolitik. Gerade bei diesen Themen aber sollte die Partei ruhig an Brandt und dessen Wahlkampf 1972 denken.

Im damaligen Sommer hätte niemand mehr auf die SPD und ihre linksliberale Koalition mit der FDP gewettet, dann folgten der emotionalste Wahlkampf in der Geschichte der Bundesrepublik, die mit 91,1 Prozent bis heute höchste Wahlbeteiligung und der Sieg Brandts. Volle Säle bei Parteiversammlungen und Wahlkampfreden, die Parteimitglieder höchstmobilisiert: War das nicht ger…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.