Loading

Die Stadt der Andersdenkenden

Als Kolumnist habe ich ja einen Traumjob: Ich werde dafür bezahlt, über meine Arbeit zu lästern. Das ist, wie jedes Mal einen Gehaltsbonus zu bekommen, wenn ich auf dem Klo meinen Twitter-Feed lese. Und Silicon Valley macht das Lästern einfach. Eine elitäre, selbstgerechte, perspektivlose und kapitalinflatierte Kulturblase voll obszöner Exzesse, die routiniert 22-jährige Schulabbrecher zu Lifestyle-Ikonen inthronisiert.

Zum Beispiel Juicero: Das Unternehmen hat 120 Millionen Dollar an Kapital gesammelt, um eine WLAN-betriebene Saftpresse zu bauen, die nicht etwa aus Früchten Saft presst, sondern nur mit Einwegfruchtpackungen von Juicero funktioniert. Die hochbejubelte Maschine ist so klobig wie ein kleiner Kühlschrank, kostet 700 Dollar und wurde zum allgemeinen Gespött, als ein kurzes …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.