Loading

Der Unbeirrbare

Er war seit genau einer Woche Chef des FBI, als am 11. September 2011 zwei entführte Flugzeuge in das World Trade Center in New York gesteuert wurden. Dieser Tag veränderte alles für Robert Mueller. Die Folgen der Anschläge sollten das beherrschende Thema seiner zwölfjährigen Amtszeit unter den Präsidenten George W. Bush und Barack Obama im Edgar-Hoover-Gebäude in Washington sein. Weil ein erneuter tödlicher Schlag von al-Qaida verhindert werden sollte, wurde das FBI in jener Zeit mit zusätzlichen Aufträgen, Geldern und Mitarbeitern extrem ausgebaut. Die Ära Müller war zwar überschattet von Kontroversen um das Schleifen amerikanischer Bürgerrechte, doch wurde sie grundsätzlich als erfolgreich für die Behörde bewertet. Mueller fand Zuspruch bei Demokraten und Republikanern. Er und seine …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.