Loading

1977: Sexbomben im All

placeholder article image
George Lucas (Mitte) am Set mit den Star-Wars-Protagonisten Foto: Imago

“Die Welt gehört den Männern, und das Showbusiness ist ein Festmahl für Männer“, hat die US-Schauspielerin Carrie Fisher einmal geschrieben. Frauen seien großzügig über dieses Mahl „gestreut wie überqualifizierte Gewürze“. Die Galaxie jedenfalls war ganz sicher Männersache. In Regisseur George Lucas’ erstem Star-Wars-Film, der 1983 unbenannt wurde in Eine neue Hoffnung und Ende Mai sein 40. Jubiläum feiert, treten gerade zwei weibliche Charaktere in Erscheinung: Tante Beru und Prinzessin Leia Organa. Hinter der Kamera waren weibliche Gesichter ebenfalls eine Seltenheit. Als die damals 19-jährige Carrie Fisher zu ihrem ersten Tag am Set in den Elstree Studios auftauchte, traf sie dort auf gerade drei weitere …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.