Loading

Interessiert euch!

placeholder article image
Gemeinsam sind wir stark Foto: Katarina Premfors/Getty Images

Beginnen wir mit einer Definition: Sexismus ist die Abwertung und Schlechterbehandlung eines Menschen aufgrund seines Geschlechts. Rassismus ist die Abwertung und Schlechterbehandlung aufgrund der Herkunft, Hautfarbe oder – in der neueren Variante – aufgrund der Religion. Das Problem: Manche Menschen, vermutlich viele, schaffen es nicht, das eine zu bekämpfen, ohne in die Falle des anderen zu tappen.

So geschieht es derzeit deutschlandweit, wenn der Islam als ultimative Unterdrückerreligion der Frauen gebrandmarkt wird. Die Warnung vor einer „Islamisierung des Abendlandes“ ist ein rassistisches Phantasma. Es ist die Dämonisierung einer ganzen Religionsgemeinschaft entlang der eigenen Stereotype, mit der man zu legitim…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.