Nr. 20/2021
20.05.2021
placeholder issue title image

Foto: Majdi Fathi/Nurphoto/AFP

Meinung

Politik

The Week from 13. until 19. May 2021
Tagebuch 20/2021
Porträt Pedro Castillo ist als Gewerkschafter Favorit bei der Stichwahl um die Präsidentschaft in Peru
Kriegsbilanz Die palästinensische Hamas und Israels Premier Netanjahu sind beide Gewinner der Eskalation
Nahost Wo politische Lösungen fehlen, werden asymmetrische Kriege geführt
Hessen Steckt hinter „NSU 2.0“ ein Einzeltäter, der die Polizei an der Nase herumgeführt hat? Wohl kaum
Neoliberalismus Von der SPD unter Schröder geschürte Vorurteile gegen Arbeitslose prägen die Diskussion bis heute
Menschenrechte Das Lieferkettengesetz sollte einen Paradigmenwechsel bringen. Verabschiedet wurde es aber nicht
Armutsbericht Das Vermögen im Land ist noch immer krass ungerecht verteilt. Immerhin gibt es weniger Kinderarmut
China/Deutschland Was Annegret Kramp-Karrenbauers Ausflüge in die Weltpolitik für das bilaterale Verhältnis bedeuten
Afghanistan US-Militärs wollen den Taliban nicht das Feld überlassen
Tschechien Lokaltermin in Vrbětice, wo russische Agenten 2014 zwei Munitionsdepots gesprengt haben sollen
Großbritannien Unter Keir Starmer blieb Labour zu harmlos, um als linke Opposition wahrgenommen zu werden
Abtreibung Vor 150 Jahren wurde der Paragraf 218 eingeführt. Abbrüche im Verborgenen gibt es weiter
Zeitgeschichte 1931: Heinrich George gibt den Franz Biberkopf, als Döblins „Berlin Alexanderplatz“ verfilmt wird

Wochenthema

Kultur

Debatte

der Freitag liest – Leipziger Buchmesse