Loading

Wir sind ja gar nicht so schlecht

placeholder article image
Oft sind die Volksmassen Kostverweigerer

Foto: M. Scott Brauer/Redux/laif

Das ist keine Metapher auf alte linke Parteiführer. „Wenn ich sehe, dass jemand seine letzten Minuten hat, will ich ihm die Hand halten.“ Das ist die Geschichte einer jungen Krankenpflegerin. Sie will Luisa genannt werden, arbeitet an der Berliner Charité und streikte gerade für mehr Personal, als ich sie 2017 interviewte. „Jeder sieht das anders, aber ich glaube, die merken das, und viele haben ja keine Familien da. Aber oft muss ich losrennen, weil es in einem anderen Zimmer klingelt, und wir müssen ja auch noch ständig alles Mögliche dokumentieren. Manchmal – wie letztens bei dem Patienten – stelle ich mich dann in den letzten Minuten wenigstens noch mit meinen Akten in den Türrahmen. Damit der merkt, d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.