Loading

Salome gegen Goliath

placeholder article image
Salome Kalo mit ihrer Tochter

Foto: Felie Moucir Zernack

Salome Kalo weiß, wie es sich anfühlt, nicht genug zu essen zu haben. Spätestens seitdem der Tropensturm Pam über ihr Dorf fegte. 2015 traf der Zyklon mit 300 Kilometern pro Stunde Vanuatu. Ihr Haus am Ende des Ortes blieb stehen, viele andere fielen in sich zusammen wie Kartenhäuser. Als sie nach dem Sturm nach draußen ging, hatten die Bäume kein einziges Blatt mehr und die Felder waren verwüstet. „Die ganze Ernte war vernichtet“, so erzählt es Kalo, eine Frau mit starkem Rücken, in Badeshorts und Flipflops, fünf Jahre später.

Die Insel Pele, auf der sie lebt, könnte das Paradies sein: 600 Menschen wohnen auf der Insel, die von türkisblauem Meer umrahmt wird. Kokospalmen, die im Wind flattern, Papayabäume und Bananenstaude…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.