Loading

Der Weiße als Maske

Das zum Bonmot verkommene Zitat aus der Dreigroschenoper über die Sinnhaftigkeit eines Einbruchs in eine Bank im Vergleich zur Gründung einer solchen schiebt man in diesem Film tunlichst zur Seite. Nicht weil der dahinterstehende Gedanke an Aktualität eingebüßt hätte oder Bankräuber mittlerweile als bedauernswert hoffnungslose Gestalten gelten. Sondern weil man sich ansonsten buchstäblich im falschen Film befindet.

The Banker, von Apple TV+ unlängst in sein Streamingprogramm aufgenommen, erzählt nämlich, der Konzernideologie entsprechend, eine optimistische Aufsteigergeschichte, in der die Gründung einer Bank als Höhepunkt einer Karriere dargestellt wird. Erstens weil der junge schwarze Texaner, der diesen Erfolg für sich verbuchen kann, in den 1950er Jahren damit jene rassistischen Best…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.