Loading

Boxenstopp, später

placeholder article image
Poschardt driftet durch sein Glashaus, Sätze als Überholmanöver der eigenen Gedanken quasi, unterlässt den Boxenstopp, wo man sich als Leser einen Halt zwecks Präzisierung gewünscht hätte

Foto: Ukrinform/Imago Images

Ulf Poschardt, Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, hat ein neues Buch geschrieben. Mündig heißt es und wartet gleich zu Beginn mit der Diagnose auf, alle seien „auf eine magische Weise überfordert“. Poschardt meint hier nicht das Coronavirus, sondern die viel beschworene Schnelllebigkeit der Zeit samt ihren technologischen Errungenschaften, die geeignet seien, die moderne Gesellschaft im Hinblick auf Mündigkeit epochal zurückzuwerfen. Dem Einzelnen werden demnach mehr und mehr wichtige Lebensentscheidungen abgenommen; exemplarisch zu sehen am zukünftig voll autonom fah…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.